Abo Anzeigen Service Über uns


Veröffentlicht am: 20.03.17

Vortrag ĂĽber

Ethik am Lebensende

Brake. „Ethik am Lebensende – Therapiezieländerung und Menschenwürde“ ist ein Vortrag überschrieben, zu dem das St.-Bernhard-Hospital für morgen, 21. März, einlädt. Referent ist Stefan Kliesch, Ethik-Berater des Hospitals. Längst ist klar, dass das medizinisch Machbare und Mögliche nicht zugleich immer auch richtig ist. Diese Grenzsituationen fordern Angehörige, Ärzte und Pflegende gemeinsam heraus, denn sie müssen für den Patienten und nach seinem Willen und seinem Wohl entscheiden.

Der Vortrag lotet anhand von Beispielen aus der Praxis im Krankenhaus solche „grenz-wertigen“ Behandlungs- und Entscheidungssituationen mit den Zuhörern aus: Wo sind die Grenzen der Fürsorge? Wann handelt es sich um unterlassene Hilfeleistung mit Todesfolge? Wer bestimmt, was ein „Zuviel“ an Therapie ist? Wo liegt der feine Unterschied zwischen der Hilfe beim Sterben zur Hilfe zum Sterben?

Der kostenfreier Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet im Seminarraum des Kompetenzzentrums (3. Obergeschoss) statt. (kzw)


Artikel drucken    |    Zurück