Abo Anzeigen Service Über uns


Veröffentlicht am: 07.04.18

Freizeitheime erreichen J├╝ngere, das Haus der Jugend dient der Stadtjugendring-Arbeit. Nach der ersatzlosen Schlie├čung des Freizeitzentrums ┬äSchleuse┬ô im Columbus-Center 1990 fehlt es insbesondere im Zentrum an einem nicht kommerziellen Treffpunkt f├╝r 16- bis 20-J├Ąhrige. Die Stadt sollte das n├Âtige Geld in die Hand nehmen, um Abhilfe zu schaffen. Eigentlich ist es ein Wunder, dass noch niemand auf die Idee kam, eine leerstehende Immobilie zu besetzen, um einen selbstverwalteten Jugendtreff auf den Weg zu bringen.


Artikel drucken    |    Zurück