Abo Anzeigen Service Über uns


Veröffentlicht am: 22.05.19

Studenten lernen Umgang mit EKG

Brake. Sieben Medizinstudenten aus ganz Deutschland waren am Wochenende zu Gast im St.-Bernhard-Hospital. Ein EKG-Kursus war der Anlass f├╝r den Besuch.

Die Studenten hatten sich bei der ├ärztekammer f├╝r den Kursus beworben und konnten zwischen den teilnehmenden Kliniken w├Ąhlen. Dr. Thorsten Austein, Chefarzt der H├Ąmatologie und internistischen Onkologie, Holger Kerstan, leitender Oberarzt der Gastroenterologie, Dr. Ulrich Hempel, niedergelassener Arzt aus Brake und Dr. Martin Kohne, niedergelassener Arzt aus Moorriem, brachten bei den Studenten Licht ins Dunkel.

Die Studenten wurden zun├Ąchst von B├╝rgermeister Michael Kurz und Chefarzt Dr. Thorsten Austein begr├╝├čt und nahmen anschlie├čend an einer Hafenrundfahrt teil, die von der Stadt Brake organisiert wurde.

Der n├Ąchste Tag startete mit den Grundlagen des EKG. Danach wurden die Studenten in zwei Gruppen aufgeteilt und konnten an sich selbst mit dem EKG ├╝ben. Eine Gruppe erstellte EKGs, w├Ąhrend die andere Gruppe EKGs befundete. Nach dem Mittagsessen ging es mit Durchf├╝hrung und Befundung von Belastungs- und Langzeit-EKGs weiter. Aller Anfang ist schwer, aber nachdem die Studenten den Dreh raus hatten, ging alles ganz schnell.

Treffen in Varel
Sp├Ąter wurde noch ein kardio-/pneumologisches Krankheitsbild von Dr. Austein vorgestellt, n├Ąher betrachtet und gemeinsam diskutiert. In Varel trafen sich alle Studenten aus den umgehenden Kliniken mit den lehrenden ├ärzten und lie├čen den Tag mit einer Rundfahrt durch den Vareler Hafen und bei einem Essen ausklingen.

Am letzten Tag des Lehrgangs ging es morgens im St.-Bernhard-Hospital weiter. An diesem Tag kamen Dr. Hempel und Dr. Kohne dazu und f├╝hrten die Studenten in Langzeitblutdruckmessung sowie Schilddr├╝sensonografie ein. Am Nachmittag traten die Studenten wieder den Heimweg an. Auch im kommenden Jahr wird das Hospital wieder einen EKG-Kursus anbieten.


Artikel drucken    |    Zurück