Abo Anzeigen Service Über uns


Veröffentlicht am: 15.10.19

Wenn das Herz aus dem

Takt gerät

Brake. Was ist eine Herzinsuffizienz? Darum geht es bei einem √∂ffentlichen Vortrag, zu dem das St.-Bernhard-Hospital f√ľr kommenden Dienstag, 22. Oktober, einl√§dt.

Herzinsuffizienz ist der h√§ufigste Grund f√ľr Klinikeinweisungen in Deutschland. Herzinsuffizienz bedeutet, dass das Herz nicht mehr in der Lage ist, den K√∂rper mit gen√ľgend Blut und damit ausreichend Sauerstoff und N√§hrstoffen zu versorgen. Der Stoffwechsel ist unter Belastung oder im Extremfall schon unter Ruhe nicht mehr gew√§hrleistet.

Typische Symptome einer Herzinsuffizienz sind Kurzatmigkeit, M√ľdigkeit, reduzierte k√∂rperliche Belastbarkeit und vermehrte Wasseransammlung im K√∂rper. Durch eine fr√ľhzeitige Diagnose und Behandlung kann die Entstehung einer Herzschw√§che verhindert oder zumindest hinausgez√∂gert werden.

Neuer Chefarzt
Chefarzt J√∂rn Glock wird auf die verschiedenen Ursachen der Herzinsuffizienz eingehen, die aktuellen diagnostischen M√∂glichkeiten darstellen sowie die unterschiedlichen Therapiem√∂glichkeiten erkl√§ren. Der √∂ffentliche und kostenfreie Vortrag beginnt um 18 Uhr im Caf√© des Hospitals. Im Anschluss steht J√∂rn Glock f√ľr Fragen zur Verf√ľgung und stellt den Besuchern den Chefarzt-Nachfolger Dr. Andreas Reents vor.


Artikel drucken    |    Zurück