Abo Anzeigen Service Über uns


Veröffentlicht am: 08.02.20

Damit das

Herz im

Takt bleibt

Brake. ‚ÄěSchrittmacher, Defibrillator, CRT: wann was f√ľr wen?‚Äú lautet der Titel eines √∂ffentlichen und kostenfreien Vortrags, zu dem das St.-Bernhard-Hospital f√ľr kommenden Dienstag, 11. Februar, einl√§dt. Er findet ab 18 Uhr im Besucher-Caf√© statt. Referent ist Dr. Andreas Reents, Chefarzt Kardiologie und Angiologie.

Laut dem Statistischen Bundesamt starben 2016 √ľber 300000 Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Deshalb sind die rechtzeitige Vorbeugung, Erkennung und Behandlung besonders wichtig. In dem Vortrag geht es um den passenden Zeitpunkt und wer welches Therapieger√§t ben√∂tigt.

Die Schrittmacher werden in der Regel implantiert, wenn das Herz Pausen macht, dauerhaft oder nur manchmal zu langsam schl√§gt. Defibrillatoren k√∂nnen zus√§tzlich zu all den Funktionen des Herzschrittmachers schnelle ‚Äěb√∂sartige‚Äú Herzrhythmusst√∂rungen aus der Herzkammer erkennen und behandeln. CRT-Systeme sollen daf√ľr sorgen, dass das Herz wieder synchron schl√§gt.


Artikel drucken    |    Zurück