Abo Anzeigen Service Über uns


ï»żï»żï»ż

Veröffentlicht am: 07.06.07

Midlumer sportlich spitze

Midlum (sb). Unter dem Motto „Sport macht Spaß“ wetteiferten Sportlerinnen und Sportler drei Tage lang um Sieg und Platz beim Sportwochenende des TSV Midlum. Bei außergewöhnlich hoher Teilnehmerzahl warteten Aktive aller Altersgruppen mit beachtlichen Leistungen auf.

Vorsitzender Hermann Rosenboom zeigte sich hoch zufrieden: „Wir können angesichts der Ergebnisse stolz auf unsere Sportler sein. Mein besonderer Dank gilt den Übungsleitern und -leiterinnen sowie den Trainern und Betreuern, die wieder gute Arbeit geleistet haben.“

Den Anfang machten Schulkinder der Grundschule Midlum im Rahmen der Bundesjugendspiele (rund 140 Teilnehmer). Es folgten Ballspiele (Fußball, Volleyball), Laufdisziplinen, Biathlon, Tischtennis, Jogging, Walking, Jazz-Dance, Step-Aerobic, SpaßwettkĂ€mpfe, Gemeinschaftsgymnastik, Radfahren und anderes mehr. Nach der Zeltandacht mit Pastor Peter Geilert griffen die Leichtathleten ins Geschehen ein.

Dreikampf weiblich, Jahrgang 2004: Isea Wolters; 2003: 1. Jannice Gerken, 2. Julia Braasch; 2002: 1. Larena Lucas, 2. Sakira Kunde, 3. Johanna Uphoff; 2001: 1. Fenja-Marie Kunde, 2. Maike Eisenhardt; 2000: 1. Maureen Faust, 2. Nataly Fischer; 1999: 1. Neele Frers, 2. Annika Eisenhardt, 3. Svea Klittmann; 1998: 1. Annika Klittmann, 2. Liza-Ann Kammler, 3. Julia Schwetscher; 1997: 1. Selina Salzmann, 2. Mandy Meyer; 1996: 1. Neele Brouwer, 2. Sophie Humpert; 1995: Lisa Fenner; 1994: Katharina Fenner; 1992: 1. Ann-Kathrin Prinz, 2. Charlyn Völker, 3. Charline Wernitsch; 1991: Anika Steffens; 1990: Julia Picker; 1987: Jessica Picker; 1975: Heike Holzapfel; 1973: 1. Tanja Hinrichs, 2. Nina Albrecht; 1971: Tatjana Mielke; 1968: 1. Rika Wiese, 2. Andrea Bronsart; 1965: Bettina Harder; 1942: Silla Frers.

Dreikampf mĂ€nnlich, 2003: Liam Pohling; 2002: Marvin Meiritz; 2001: 1. Philipp Strunk, 2. Philipp Dorschu, 3. Leon Bronsart; 2000: 1. Lais Wetzel, 2. Elias Uphoff, 3. Fabian Schwetscher; 1999: 1. Phil LĂŒdders, 2. Justin Wiegand, 3. Niklas Strache; 1998: 1. Jonah Pohling, 2. Joshua Gerken, 3. Tim OhsenbrĂŒgge; 1997: 1. Tom LĂŒdders, 2. Jannik Tidau, 3. Nils Harder; 1996: 1. Luca Wetzel, 2. Julian Wiegand, 3. Marek Mielke; 1995: Marvin Klittmann; 1994: Mirco Weber; 1993: Nils-Owe Hartig; 1971: 1. Michael Albrecht, 2. Andreas Mielke, 3. Reiner Holzapfel; 1970: Thomas Wallat; 1968: Gerhard Dorschu; 1966: 1. Reimer Ivens, 2. Stefan BĂŒttner; 1963: Hermann Rosenboom.

FĂŒnfkampf weibl., 1999: Anneke Hartig; 1998: Kristin Engelke; 1997: 1. Sabrina Wiese, 2. Mareike Cordts, 3. Janina Faust; 1995: Saskia Hartig; 1994: 1. Marina Wettwer, 2. Saskia Janßen; 1993: Stefanie Schmidt; 1991: 1. Frauke HĂŒter, 2. Catrin Adebahr; 1964: Anne Reyer.

FĂŒnfkampf mĂ€nnl., 1997: 1. Malte Janßen, 2. Marvin Albrecht; 1996: Lukas Strache; 1995: 1. Christoph Cordts, 2. Ole Reyer; 1994: 1. Nils Wolters, 2. Nico MĂŒnch; 1993: Max Reyer; 1974: Markus Faust; 1969: Stephan Engelke; 1966: 1. Chris Gonter, 2. Jörg Strache; 1964: LĂŒder Hinners.

Fußballvierkampf, 2002: Larena Lucas; 2001: 1. Philipp Strunk, 2. Leon Bronsart, 3. Fenja-Marie Kunde; 2000: 1. Lais Wetzel, 2. Fabian Schwetscher, 3. Elias Uphoff; 1999: 1. Justin Wiegand, 2. Niklas Strache, 3. Leon Kahle; 1998: 1. Joyce Reinke, 2. Julia Schwetscher; 1997: 1. Malte Janßen, 2. Jannik Tidau, 3. Marvin Albrecht; 1996: 1. Lukas Strache, 2. Julian Wiegand, 3. Alexander Dorschu; 1995: Marvin Klittmann, 2. Christoph Cordts; 1994: 1. Meik Prinz, 2. Nils Wolters, 3. Kai Steffens; 1993: 1. Nils-Owe Hartig, 2. Eric Reinke, Nico Schliewe, 3. Max Reyer; 1992: 1. Charline Wernitsch, 2. Laura Nowotsch; 1990: Julia Picker; 1987: Jessica Picker; 1974: Markus Faust; 1972: Matthias Schwetscher; 1971: 1. Michael Albrecht, 2. Uwe Meiritz; 1966: Jörg Strache; 1965: Olaf Braasch; 1963: Andreas Meyer.

Platzrunde (Vorschulalter): 1. Fenja-Marie Kunde und Philipp Strunk.

800 Meter: 7 bis 9 Jahre: 1. Maureen Faust; 10 bis 12 Jahre:1. Neele Brouwer; 13 bis 15 Jahre: 1. Saskia Janßen; 16 bis 18 Jahre: 1. Frauke HĂŒter.

1000 Meter: 7 bis 9 Jahre: Phil LĂŒdders; 10 bis 12 Jahre: 1. Tom LĂŒdders; 13 bis 15 Jahre: 1. Nils Wolters; MĂ€nner: 1. Chris Gonter.

4xHalbe-Runde-Staffel, MĂ€dchen: 1. Anika Steffens, Charlyn Völker, Ann-Kathrin Prinz, Frauke HĂŒter. Jungen: 1. Malte Janßen, Hendrik Rosenboom, Tom LĂŒdders, Marvin Albrecht.

Funbiathlon, Kinder, 2001: 1. Leon Bronsart; 2002: 1. Merle Holzapfel; 2003: 1. Levin HĂŒlsemann; 2004: 1. Nina Braasch; 2005: Emeli Pelz.

Fußballturnier: 1. Land Wursten GIII. L.W.E.-Wanna E 13:2; L.W.E.-Nordholz E. 8:3; Oldies Midlum-Nordholz 3:4.

Straßenmannschaften (12): 1. Im Morgenland, 2. Dorfstraße.

Beach-Volleyball Jugend: 1.+2. Midlum, 3.+4. Otterndorf. Herren: 1. TSV Midlum, 2. TSV Wehden, 3. OSC Bremerhaven.

Elfmeterschießen, Jugend und Kinder: 1. „Schönwetterfußballer“ mit Niklas Bode, Nico Schliewen, Jendrik Meyer, 2. „Nordholzer Superkicker“ mit Jannek KĂŒchler, Sören Steeg, Jannick Steeg; Erwachsene/MĂ€nner: 1. „Die drei Blonden“ mit Helmut Bopp, Jörg Strache, Wolfgang Harsleben, 2. SchĂŒtzenverein mit Hans-Albrecht Eickmeyer, Horst Duchow, Rainer Bux; Damen: 1. „Die flotten Dreier“ mit Kerstin Engelke, Sonja Hellberg, Nicole LĂŒhr.


Artikel drucken    |    Zurück