Abo Anzeigen Service Über uns


´╗┐´╗┐´╗┐

Veröffentlicht am: 22.07.15

Hollens Senioren sorgen f├╝r ├ťberraschung

├ť40-Spieler gewinnen Final Four der Seniorenteams ÔÇô 6:3-Sieg im Endspiel gegen den TSV Lunestedt

Hollen. V├Âllig ├╝berraschend gewann der gastgebende TSV Hollen das Final Four der Seniorenteams mit Spielern der Altersklasse ├ť40. Im Endspiel gelang ein 6:3-Sieg gegen den benachbarten TSV Lunestedt. Auf die Pl├Ątze drei und vier kamen der TSV Midlum und der TV Ankelohe.

Nach der regul├Ąren Punktspielsaison hatten 27 Seniorenteams Mitte Mai in vier Gruppen mit den Spielen begonnen. Die vier Gruppensieger und die vier -Zweiten zogen ins Viertelfinale ein. Deren Sieger schafften den Sprung in das Final Four.

Der TSV Lunestedt (R├╝diger Runge, Kurt Puckhaber, Volkmar Raudszus) traf auf den TV Ankelohe (Andreas L├╝hrs, Volker Gehrig, Oliver Schr├Âder) und hatte beim klaren 6:0-Sieg keine gro├če M├╝he. Im zweiten Spiel gab es dann eine riesige ├ťberraschung, als der Top-Favorit TSV Midlum mit Uli tom W├Ârden, Christian Jagst, Dietmar Hahn und Ralf Redelfs (nur im Doppel) gegen den krassen Au├čenseiter TSV Hollen (Thomas Schrader, Volker R├Âseler, Jens Loreit) nur zu einem 5:5 kam und aufgrund des schlechteren Satzverh├Ąltnisses (18:21) den Einzug ins Endspiel verpasste. Hollens Matchwinner war ausgerechnet Kreisligaspieler Jens Loreit, der gegen den k├╝nftigen Bezirksoberligisten TSV Midlum zwei Einzel gewann.

Das hochklassige Endspiel war dann an Dramatik und Spannung kaum zu ├╝berbieten. Beim Zwischenstand von 3:3 schienen die von Kr├Ąmpfen geplagten Hollener mit ihren Kr├Ąften am Ende zu sein, aber Volker R├Âseler (3:0 gegen Kurt Puckhaber) und Thomas Schrader (3:2 gegen Volkmar Raudzus, 11:9 im 5. Satz) brachten ihr Team unter den Anfeuerungsrufen der vielen Hollener Fans gegen die favorisierten Lunestedter mit 5:3 in F├╝hrung. Den Schlusspunkt setzte dann Volker R├Âseler mit seinem dritten Einzelsieg (3:1) gegen den bis dahin ungeschlagenen R├╝diger Runge, sodass dem TSV Hollen zum ersten Mal ├╝berhaupt der Gesamtsieg in der Seniorenrunde gelang.

Den dritten Platz sicherte sich der TSV Midlum, bei dem Uli tom W├Ârden den ganzen Abend ohne Niederlage blieb, mit einem 6:3-Erfolg gegen den TV Ankelohe. (p├Ą)

Zufrieden mit dem Ausgang der Spiele (vorne, von links): Staffelleiter Rolf Schmidt (Neuenwalde), Thomas Schrader (mit dem gr├Â├čten Pokal), Volker R├Âseler und Jens Loreit vom Sieger TSV Hollen, sowie Volkmar Raudszus, Kurt Puckhaber und R├╝diger Runge vom TSV Lunestedt und Dietmar Hahn, Uli tom W├Ârden und Ralf Redelfs vom TSV Midlum. Hinten von links: Andreas L├╝hrs, Volker Gehrig und Oliver Schr├Âder vom TV Ankelohe. P├Ąsch


Artikel drucken    |    Zurück