Abo Anzeigen Service Über uns


ï»żï»żï»ż

Veröffentlicht am: 03.04.02

Leichtathleten voll Hoffnung

Bilanz und Perspektiven galt es wĂ€hrend der Versammlung aufzuzeigen. FĂŒr die Gymnastikgruppe „Frauen mittleren Alters“ wird eine neue Übungsleiterin gesucht, Karin Kaireit scheidet aus beruflichen GrĂŒnden aus. Bei den Kindergruppen werden steigende Teilnehmerzahlen genannt. Neue Übungsleiterin der Aerobicgruppe ist Niki LĂŒhr. Ab 25. April wird hier ein sechswöchiger Schnupperkursus angeboten, er findet immer donnerstags statt. FĂŒr die Leichtathleten hofft Mangels, dass die Schulsportanlage bald fertig gestellt ist, damit die lĂ€stigen Fahrten zum Training nach Nordholz wegfallen.

Die Duschen in der Turnhalle werden in Stand gesetzt, ebenso soll der Fußboden im KassenhĂ€uschen in Ordnung gebracht werden. FĂŒr das Kreiden und Markieren des Sportplatzes konnte Petra Richter gewonnen werden.

In geordneten Bahnen

Wechselnde Erfolge gibt es von der Abteilung Volleyball zu melden, hier lÀuft aber alles in geordneten Bahnen. Die 1. Herrenmannschaft Fussball steckt zur Zeit in einem Leistungstief die Mannschaft muss die nÀchsten Spiele gewinnen, sonst droht der Abstieg. Besser bestellt ist es um die Altherrenmannschaft, sie steht im oberen Drittel der Tabelle. Aus dem Jugendfussball werden wechselnde Erfolge gemeldet, von den Hallenkreismeisterschaften hat man allerdings Abstand genommen.

FĂŒr die Punktspiele sind wieder alle Mannschaften von der G- bis B-Jugend gemeldet, die A-Jugend hat sich noch nicht formiert. Es werden dringend Jugendbetreuer gesucht.

Vier Mannschaften der Tischtennisabteilung stehen so gut, dass sie dieses Jahr aufsteigen können. Die 1. TT-Herren(Bezirksoberliga) 3. Tabellenplatz, 2. Herren (Bezirksliga) 9. Platz, 3. Herren (Kreisliga-Nord) 1. Platz, 4. Herren (1. Kreisklasse) 1. Platz, 5. Herren (2. Kreisklasse) guter Mittelplatz. Die TT-Damen belegen Platz 1 in der Kreisliga. Im Jugendbereich sind die TabellenplĂ€tze zurzeit nicht berauschend. „Wir blicken dennoch optimistisch in die Zukunft,“ so Detlef Plagge.

Die Neuwerkgruppe bereitet sich auf das 30. Jugendzeltlager vor, das vom 23. bis 28.Juni ausgerichtet wird. Das JubilÀum wird auf dem Festland gefeiert, so Manfred Hinners.

Karin Reinke berichtete ĂŒber die AktivitĂ€ten des Festausschusses, lobte das Engagement der Helfer bei Angeboten wie Wanderungen, Radtouren, Lumpenball, Laternenumzug, Weihnachtsmarkt und TSV-Ball.

Am 14. April ist eine Radtour geplant, am 9. Mai Himmelfahrtswanderung, am 12. Mai Sternwanderung nach Bad Bederkesa. Vom 22. Juli bis 2. August steigt das große Fussballturnier. sb


Artikel drucken    |    Zurück