Abo Anzeigen Service Über uns


´╗┐´╗┐´╗┐

Veröffentlicht am: 03.10.00

Debstedt nimmt die H├╝rde in Lunestedt

Lunestedt Debstedt 1:6

Der Sieg der G├Ąste fiel um einige Tore zu hoch aus, war aber verdient. Bei drei der sechs Tore sah die Lunestedter Abwehr inklusive Torh├╝ter Bieder nicht gut aus. R├Âsner erzielte nach zwei Minuten das 1:0 f├╝r die G├Ąste. Die ersatzgeschw├Ąchten Lunestedter, die in der ersten H├Ąlfte mehr Spielanteile hatten, kamen kurz vor dem Wechsel durch einen von M├╝ller verwandelten Foulelfmeter zum Ausgleich. Ein Doppelschlag durch St├╝nkel (46.) und R├Âsner (48.) wendete das Blatt zu Gunsten der G├Ąste. Die weiteren Treffer erzielten K├╝ck (65.), Martin D├Âscher (68.) und Christian D├Âscher (78.). Die B├╝rgy-Sch├╝tzlinge verloren auch noch Korovic, der die Rote Karte sah.

Hagen/Uthl. II Midlum 2:1

Die G├Ąste waren defensiv eingestellt und versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen. Die Gastgeber rannten fast 90 Minuten gegen die massierte Abwehr der G├Ąste an. Nach einer H├Âveler-Flanke sorgte Ficken per Kopfball f├╝r das 1:0 (21.), doch Midlum glich durch ein Freisto├č-Tor von Ralf Meyer aus (26.). Der recht gl├╝ckliche Siegtreffer fiel erst in der letzten Minute durch Tietjen, der mit einem Schu├č aus 20 m erfolgreich war.

Groden II TSV Wehdel 1:3

Die G├Ąste stellten diesen Sieg erst sp├Ąt sicher. Die ersten 45 Minuten verschliefen die Wehdeler. Harms brachte Groden verdient in F├╝hrung. Nach dem Wechsel kamen die G├Ąste wie verwandelt aus der Kabine und hatten in Wallentowitz einen ├╝berragenden Antreiber. Huber sorgte f├╝r den Ausgleich (63.), Hagenah lie├č das 2:1 folgen (86.). Nach einem Foul an Wallentowitz im Strafraum bekamen die G├Ąste einen Elfmeter zugeprochen, den Klamroth zum Endstand verwandelte (88.).

Hollen Basbeck/Osten 2:4

Hollen musste auf sechs Stammspieler verzichten und lag nach 37 Minuten 0:3 zur├╝ck. Hammann (7.), Stemmann und Hammann per Elfmeter hatten die Tore f├╝r Basbeck erzielt. Die Hollener bewiesen aber Moral. Flore traf zum 1:3 (56.), Rauer markierte den Anschlu├čtreffer (65.). Gest├╝tzt auf eine sichere Abwehr um den starken Keeper Taxius spielten die Hollener die G├Ąste in Halbzeit zwei fast an die Wand. Nach einem Konter sorgte Stemmann in der 74. Minute f├╝r die Entscheidung.

Wremen/M. Loxstedt 1:1

Die Gastgeber entt├Ąuschten in den ersten 45 Minuten. Loxstedt ging nach 25 Minuten in F├╝hrung, als L├╝tkemeier eine Schlickowey-Flanke zum 1:0 verwertete. Nach der Pause kamen die Gastgeber wie verwandelt aus der Kabine. Brandt traf zum Ausgleich (72.). In der Endphase hatte Wremen/Mulsum Gl├╝ck, dass die Gelb-Roten Karten f├╝r Alexander und Scheper ohne Folgen blieben.

Sahlenburg Sievern II 1:3

Sahlenburg ging nach 20 Minuten in F├╝hrung. Kurz vor dem Wechsel sorgte Harms f├╝r den Ausgleich. Nach Wiederanpfiff spielte Sahlenburgs Keeper Harms den Ball unbedr├Ąngt vor die F├╝├če, dieser bedankte sich mit dem 2:0. Seine gute Leistung kr├Ânte Harms in der 89. Minuter, als er mit einer Flanke das 3:1 durch Franke vorbereitete.


Artikel drucken    |    Zurück